Projekt Beschreibung

Portikus Verschub am Bayerischen Bahnhof

projektbeschreibung_

Der Anlass

Die Verschiebung des historischen Koloss am Bayerischen Bahnhof Leipzig und das anschließende Feuerwerk waren spektakuläre Ereignisse! 2800 Tonnen Beton, Stahl und Geschichte. 200 Kilogramm Feuerwerkskörper und 3 Pyrotechniker waren im Einsatz.

Insgesamt 7 Stunden und 26 Minuten dauerte die Verschiebung des Wahrzeichens am 30. Oktober 2009 zurück zu seinem historischen Standort. Und seine Ankunft wurde gebührend gefeiert! Über dem Bayrischen Bahnhof erstrahlte das 6 Minuten lang dauernde Feuerwerk, welches sekundengenau bei der Wiedervereinigung von Portikus und Bayrischer Bahnhof zündete.

Um Platz für den Bau des Leipziger City-Tunnels zu schaffen, wurde der Portikus 2006 das erste Mal verschoben. Den Startknopf zur spektakulären Rückkehr drückten Sven Morlok, Burkhard Jung und Artur Stempel.

kunde_

Brandung

unsere leistungen im projekt_

Installation mit Feuer & Flamme

ihr ansprechpartner_

Felix Münch

Spezialist für Spezialeffekte, Laser & musikalische Shows

phone_ 0341 – 22 54 996
email_ felix@fireandmagic.de

Magie anfragen >

fotos_

< vorheriges Projekt
Projektübersicht >
nächstes Projekt >